BERLIN/MAINZ – Die Anzeigenzeitungen des Mainzer Medien- und Serviceunternehmens VRM konnten auch in diesem Jahr beim Wettbewerb Durchblick-Medienpreis für herausragende publizistische Leistungen der Anzeigenblattverlage einen Doppelerfolg erzielen. Die Auszeichnung des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) würdigt Autor*innen und Verlage, die sich um die redaktionelle Qualität, publizistische Bedeutung und die Innovationskraft der Anzeigenblätter verdient machen und damit zum positiven Image der Gattung beitragen.

In der Kategorie „Leser- und Verbrauchernähe“ haben die Anzeigenzeitungen der VRM für die Upcycling-Aktion #BesteResteVRM den ersten Platz erreicht. In einer großflächigen Sommer-Aktion haben die Redaktionen der Wochenblätter Leser*innen dazu aufgerufen, ihre Upcycling-Projekte in Bild und Text einzureichen. Die Projekte wurden dann auf vrm-lokal.de, auf den Social-Media-Kanälen der Wochenblätter und in den Anzeigenzeitungen selbst präsentiert. Das Thema hat nicht nur der wachsenden Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit Rechnung getragen, sondern auch als Mitmachaktion einen Gegenpol zur Corona-Tristesse gesetzt.

In der Kategorie „Innovation – die beste Idee des Jahres“ hat die VRM den zweiten Preis verliehen bekommen. Hier wurde die Kooperation mit dem Mainzer Start-up Circl.Link ausgezeichnet, das auf seiner Plattform eine Zusammenstellung und einen Preisvergleich verschiedener Affiliate-Netzwerke anbietet. Innerhalb der Wochenblätter werden Produktempfehlungen mit einem QR-Code verknüpft und eine digitale Verlängerung auf eine tagesaktuelle Preisvergleichsseite geschaffen.

„Innovation sowie Leser- und Verbrauchernähe sind wichtige Pfeiler unseres Unternehmens. Es freut mich besonders, dass unsere Wochenblätter in diesen beiden essenziellen Bereichen ausgezeichnet wurden“, kommentiert Joachim Liebler, Sprecher der Geschäftsführung der VRM GmbH & Co KG, das Resultat.

„Die Auszeichnung durch den BVDA ist für uns nicht nur eine Bestätigung unserer Arbeit, sie ist auch Auftrag an uns, weiter für unsere Leserschaft und Werbekunden qualitätsvolle Produkte zu machen“, bedankt sich Ulla Niemann, Leiterin AdMedia: Content & More, bei der Jury.

Anfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an:

VRM Unternehmenskommunikation

Telefon:              +49(0)6131 48 5191

E-Mail:                uk@vrm.de

Neuigkeiten

Was wir bewegen und uns bewegt. Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen und Unternehmensnachrichten.

Mehr erfahren

03.06.2024
#UseTheNews – „die digitale Öffentlichkeit stärken“
16.05.2024
VRM-Redakteur gewinnt Wächterpreis
09.04.2024
Bundeskanzler Olaf Scholz zu Besuch in der VRM