MAINZ – Die Tageszeitungen der VRM, zu denen unter anderem die Allgemeine Zeitung, Mainz, der Wiesbadener Kurier und das Darmstädter Echo gehören, erscheinen ab Samstag, 3. Juni, mit einer neu gestalteten und aufgewerteten Wochenendausgabe. Diese möchte ihren Lesern mehr Lesevergnügen, mehr optische Opulenz, aber auch mehr Hintergrund bieten. Das redaktionelle Angebot wurde hierfür mit den beiden neuen Büchern „Leben“ und „Wissen“ nicht nur deutlich erweitert, sondern auch in den vier bekannten Büchern „Mantel“, „Lokales“, „Region“ und „Sport“ inhaltlich überarbeitet.

Besonderes Augenmerk wurde bei der Konzeption auf die Aufschlagseiten gelegt, die jeweils ein starkes Thema mit großer Bildinszenierung bieten. Auch die Rückseiten der jeweiligen Bücher liefern mit einer ganzen Wetterseite, einem regionalen Rückblick und der Termine- und Events-Seite neue Angebote mit hohem Service-Charakter. Ergänzt wird das Leseangebot am Wochenende zudem durch das neue Anzeigenbuch, das die verschiedenen Rubrikenmärkte bündelt und ebenfalls neue redaktionelle Inhalte bietet.

Die Wochenendausgabe der verschiedenen Titel von Allgemeiner Zeitung, Wormser Zeitung, Wiesbadener Kurier, Wiesbadener Tagblatt, der Main-Spitze, der Lampertheimer und der Bürstädter Zeitung sowie der Echo Medien wird sich künftig deutlich von den Montags- bis Freitagsausgaben abheben. „Weil unsere Leser am Wochenende mehr Zeit in die Zeitungslektüre investieren, weil sie Leseerlebnisse suchen und inspiriert werden möchten, weil sie konkrete Serviceangebote zur Lebensgestaltung und Freizeitangebote in der Region erwarten“, sagt Friedrich Roeingh, Chefredakteur der Allgemeinen Zeitung, bei der die Projektleitung lag. All diesen Erwartungen sei die VRM mit der neuen Wochenendausgabe entgegengekommen.

Entwickelt wurde die neue Wochenendausgabe, die zugleich für die Leser als sechste Ausgabe der Woche ihre vertraute Zeitung bleibt, nach einer ausführlichen Leserbefragung und einem mehrstufigen Abgleich mit Fokusgruppen von Abonnenten und potenziellen Lesern, die die VRM wieder für die Zeitung am Wochenende gewinnen möchte.

Die Wochenendausgabe trägt dabei die Handschrift des Zeitungsentwicklers Helmut Ortner, der das Konzept gemeinsam mit mehreren titelübergreifenden Arbeitsgruppen entwickelt hat.

Noch mehr Lesegenuss am Wochenende – mit diesem Angebot reagieren die Tageszeitungen der VRM auch auf die veränderten Lesegewohnheiten der Menschen. „Wir sind überzeugt davon, dass wir mit dieser umfangreichen Produktverbesserung viele Leser noch einmal neu für Print am Wochenende begeistern können“, ist Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsführung der VRM, überzeugt.

In Zusammenarbeit mit der Werbeagentur „Uwe Budowsky Consulting“ aus Frankfurt entstand zudem die begleitende Kampagne „W – wie Wochenende“, die vor allem die Vorfreude auf die freie Zeit an Samstag und Sonntag mit Außenwerbung, Hörfunkspots und Print- sowie Onlinemedien transportiert.

Neuigkeiten

Was wir bewegen und uns bewegt. Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen und Unternehmensnachrichten.

Mehr erfahren

23.02.2024
VRM überträgt Amateurfußball im Livestream
10.01.2024
Die News-Portale RLPToday und HessenToday sind live
01.01.2024
Kostenloses Abo-Upgrade: Digital lesen für alle