MAINZ – Die VRM hat sich 2018/2019, bedingt durch Veränderungen in den Märkten, regulatorischen Vorgaben durch den Gesetzgeber und den zu erwartenden zukünftigen Herausforderungen, eine neue Struktur gegeben.

Im Rahmen dieser neuen Ausrichtung wurde die Geschäftsleitung, auch aufgrund des Wachstums der VRM, erweitert.

Die wesentlichen Herausforderungen bestehen im Transformationsprozess hin zu einem digitalen Medien-Unternehmen und dabei besonders in der Marktbearbeitung B2B und B2C sowie der Beherrschung der Logistikkosten und der anstehenden Investition bei VRM Druck in eine neue Versandanlage.

Um diesen Anforderungen auch die nötige personelle Aufmerksamkeit zu geben, werden die Bereiche Herstellung, Druck und Logistik innerhalb der VRM-Geschäftsleitung von Bernd Koslowski übernommen. Er verfügt über viele Jahre Kompetenz im Bereich Logistik, dem größten Kostentreiber der nächsten Jahre und wird aufgrund der Schnittstellen der Logistik zum Versand bei VRM Druck auch die anstehende Ersatz-Investition in eine neue Versandanlage verantwortlich begleiten. Der kaufmännische Geschäftsführer der VRM Holding GmbH & Co. KG, Dr. Jörn W. Röper, hatte diese Aufgaben bisher zusätzlich zu seinem eigentlichen Aufgabengebiet übernommen.

Die Bereiche Vermarktung B2B, B2C, Marketing und Business Intelligence werden ab dem 01. September 2019 von Michael Emmerich in der Geschäftsleitung verantwortet, der hohe Kenntnisse in der Werbevermarktung und der Endkundengewinnung hat und für die VRM schon als Geschäftsführer in Mittelhessen verantwortlich war und durch den Erwerb von Wetzlardruck jetzt auch wieder ist.

Bei VRM Media Sales wird zeitgleich Marc Becker als weiterer Geschäftsführer, neben Michael Emmerich, beginnen.

Die VRM sieht sich mit dieser Neuordnung in wesentlichen Bereichen gut aufgestellt, um die großen Herausforderungen der nächsten Jahre zu bewältigen.

Neuigkeiten

Was wir bewegen und uns bewegt. Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen und Unternehmensnachrichten.

Mehr erfahren

03.06.2024
#UseTheNews – „die digitale Öffentlichkeit stärken“
16.05.2024
VRM-Redakteur gewinnt Wächterpreis
09.04.2024
Bundeskanzler Olaf Scholz zu Besuch in der VRM