MAINZ – Neues Jahr, neue Formate: Die VRM startet zwei digitale News-Angebote. Damit erweitert das Mainzer Medienunternehmen erneut sein Produktportfolio und wendet sich vor allem an jüngere Zielgruppen. Die beiden neuen Portale versorgen ab sofort Rheinland-Pfalz und Hessen mit den wichtigsten regionalen Infos und spannenden Inhalten aus den Themenbereichen Aktuelles, Service, Unterhaltung und Sport. Die Portale RLPToday.de und HessenToday.de sind komplett kostenlos, unkompliziert nutzbar und angepasst an die Bedürfnisse der Kernzielgruppe im Alter zwischen 19 und 39 Jahren.

Die beiden Portale treten dabei nicht in Konkurrenz zu den klassischen Nachrichtenportalen der Tageszeitungen der VRM. Sie ergänzen vielmehr das bisherige digitale Informationsangebot und richten sich an jüngere Mediennutzer mit einem anderen Konsumverhalten. Das Redaktionsteam setzt hierfür Themen, die junge Menschen und deren Interessen adressieren sowie auf Inhalte, die auf den Punkt gebracht sind und zum Mitreden anregen.  

„Mit RLPToday.de und HessenToday.de tragen wir unser Kerngeschäft – die Information – auch an Leserinnen und Leser der sogenannten Generationen Y und Z heran. Kompakt, regional und digital schaffen wir eine Plattform, auf der sie ein passend zugeschnittenes Nachrichtenangebot finden“, sagt Joachim Liebler, Geschäftsführer der VRM.

Die VRM reagiert mit der Einführung der neuen News-Portale auf ein sich stetig wandelndes digitales Mediennutzungsverhalten junger Menschen mit einem wachsenden Bedürfnis nach schnellen, unterhaltsamen und zugleich verlässlichen Informationen. 

Anfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an:

VRM Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 6131 48 5100

E-Mail:   uk@vrm.de  

Neuigkeiten

Was wir bewegen und uns bewegt. Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen und Unternehmensnachrichten.

Mehr erfahren

03.06.2024
#UseTheNews – „die digitale Öffentlichkeit stärken“
16.05.2024
VRM-Redakteur gewinnt Wächterpreis
09.04.2024
Bundeskanzler Olaf Scholz zu Besuch in der VRM