MAINZ und Köln – die Ausschreibung des Gutenberg-Recherchepreises 2022 beginnt.

Der Gutenberg-Recherchepreis wird zum dritten Mal bundesweit für den journalistischen Nachwuchs ausgelobt. Die VRM in Mainz und die Lingen-Stiftung mit Sitz in Köln möchten mit dem Recherchepreis regionalen Qualitätsjournalismus fördern. Adressaten des Wettbewerbs sind jüngere Journalistinnen und Journalisten von Lokal- oder Regionalzeitungen sowie regionalen Onlinemedien bis einschließlich 35 Jahre. Prämiert werden Beiträge, die sich durch exzellente Recherche-Arbeit auszeichnen und im Zeitraum Mai 2021 bis April 2022 publiziert wurden bzw. werden. Einsendeschluss der Beiträge ist am 16. Mai 2022.

Der Gutenberg-Recherchepreis ist mit 3.000 € (3. Preis), 5.000 € (2. Preis) und einem Hauptpreis in Höhe von 7.000 € dotiert. Die Preisverleihung findet im Herbst 2022 in Mainz statt.

Joachim Liebler, Geschäftsführer der VRM: „Im Jahr 2022 ist es wichtiger denn je, dem journalistischen Nachwuchs eine zusätzliche Möglichkeit zu geben, mit seinen Beiträgen zu untermauern, welche zentrale Bedeutung diese Arbeit im Zusammenhang mit der Informationsfreiheit und Meinungsbildung genießt. Es entspricht dem journalistischen Ehrenkodex, Verborgenes sichtbar zu machen und fundiert und umfassend zu recherchieren.“

Heinz-Jürgen Lievenbrück, Vorstand der Lingen-Stiftung, pflichtet ihm bei: „Es ist unerlässlich, dass wir insbesondere auch jüngere Journalistinnen und Journalisten dazu ermuntern, niemals nachzugeben. Verlässliche Qualitätsmedien geben Halt und Orientierung in diesen turbulenten Zeiten.“

Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger übernimmt eine fünfköpfige Jury:

  • Friedrich Roeingh, Chefredakteur Allgemeine Zeitung, VRM (Vorsitz)
  • Annette Binninger, Mitglied der Chefredaktion der Sächsischen Zeitung
  • Anke Vehmeier, Leiterin Lokaljournalistenprogramm der Bundeszentrale für politische Bildung
  • Franz Sommerfeld, ehem. Chefredakteur Kölner Stadt-Anzeiger
  • Werner Schulte, Beiratsmitglied Lingen-Stiftung

Weitere Informationen: www.gutenberg-recherchepreis.de

Anfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an:
VRM Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (0) 6131 48 5100
E-Mail: uk@vrm.de

Neuigkeiten

Was wir bewegen und uns bewegt. Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen und Unternehmensnachrichten.

Mehr erfahren

23.02.2024
VRM überträgt Amateurfußball im Livestream
10.01.2024
Die News-Portale RLPToday und HessenToday sind live
01.01.2024
Kostenloses Abo-Upgrade: Digital lesen für alle