Aus Drei wird Eins: Das Mainzer Medien- und Serviceunternehmen VRM baut das Angebot integrierter Lösungen für digitale Kommunikation und Transformation weiter aus und stellt seine Beteiligungen an den Agenturen MPM Corporate Communication Solutions, VRM Digital Communications und Electronic Minds unter ein gemeinsames starkes Dach. Die neue Marke RYZE Digital entsteht.

Mainz, 15.09.2021 – Kommunikation ist heute komplexer denn je. Die zeitgemäße Antwort auf die steigenden und vielschichtigen Kundenanforderungen sind 360-Grad-Lösungen, die alle benötigten Kompetenzen abdecken. Mit diesem Ziel schließt die VRM ihre Beteiligungen an den Digital-Agenturen MPM, Mainz, und Electronic Minds, Darmstadt, sowie das Portfolio der Unternehmenstochter VRM Digital Communications zu einem starken Verbund mit dem Namen RYZE Digital zusammen. Die 2021 gegründete Holding verbindet die Stärken der drei erfahrenen Partner – nutzerzentrierter Content, modernste Technologie und die passende Reichweite. Integrierte Lösungen als optimale Basis für ganzheitliche digitale Erlebnisse, Applikationen und Prozesse.
Strategische Beratung und Konzeption, maßgeschneiderte digitale Lösungen, Design, Storytelling und die passenden Vermarktungsstrategien bietet RYZE Digital, an der die VRM mehrheitlich beteiligt ist, aus einer Hand an und kann dabei auf etwa 200 Experten dieses starken Verbunds zugreifen. Das Leistungsspektrum von RYZE Digital, Referenzprojekte und weitere Informationen zum neuen Agenturverbund sind auf ryze-digital.de abrufbar.

„Wir sehen großes Potenzial für unsere Kunden, sie unter einem gemeinsamen Dach strategisch ganzheitlich zu beraten. Indem wir unsere Stärken und Kompetenzfelder vereinen, entstehen neue Leistungsangebote, können wir gemeinsam wachsen, Synergien schaffen und für unsere Kunden künftig noch wirkungsvollere Lösungen gestalten“, erklärt Philipp Mann, CEO und Gesellschafter der neu gegründeten Holding RYZE Digital sowie Geschäftsführer von MPM. „Digitalisierung muss sinnvoll eingesetzt und effizient an allen Touchpoints erlebbar werden. Das kann RYZE Digital“, ergänzt Peter Neumann, Geschäftsführer von RYZE Digital und Chief Digital Officer der VRM.

Neben Philipp Mann und Peter Neumann ergänzt Oliver Walz das Management von RYZE Digital. In einem übergreifenden Leitungsgremium sind außerdem die Geschäftsleiter der einzelnen Agenturen vertreten. Gemeinsam wollen sie in den nächsten Jahren den Wachstumskurs der neuen Agentur gestalten und künftig auch neue Geschäftsfelder erschließen.

Joachim Liebler, Sprecher der Geschäftsführung der VRM, unterstreicht: „Mit RYZE Digital erreicht die VRM einen weiteren Meilenstein auf ihrem Weg der Transformation vom klassischen Medienunternehmen zum digitalen Kommunikations- und Dienstleistungsunternehmen – ein Prozess, den die VRM konsequent und erfolgreich voranbringt.“ Die Marken und Gesellschaften der drei Verbundpartner, MPM Corporate Communication Solutions, Electronic Minds und VRM Digital Communications bleiben bestehen. Die VRM hatte sich im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie bereits 2018 an der Agentur Electronic Minds beteiligt, 2019 folgte die Beteiligung an MPM.

Anfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an:

VRM Unternehmenskommunikation
Telefon: +49(0)6131 48 5191
E-Mail: uk@vrm.de

Neuigkeiten

Was wir bewegen und uns bewegt. Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen und Unternehmensnachrichten.

Mehr erfahren

03.06.2024
#UseTheNews – „die digitale Öffentlichkeit stärken“
16.05.2024
VRM-Redakteur gewinnt Wächterpreis
09.04.2024
Bundeskanzler Olaf Scholz zu Besuch in der VRM