Ihr Volontariat bei der VRM

Eine pulsierende Region entdecken, spannende Menschen kennenlernen, bewegende Geschichten erzählen – auf allen Kanälen. Neugierig? Dann sollten Sie sich bewerben.

Werden Sie ein Teil unserer Redaktion!

Innerhalb von 24 Monaten bilden wir Sie zum journalistischen Profi aus. Sie lernen unsere Redaktionen in Rheinland-Pfalz und Hessen kennen, trainieren Recherchetechniken für das Schreiben für Digital und Print, produzieren Videoformate und Podcasts. Sie veröffentlichen ein eigenes, multimediales Digitalprojekt, verbreiten Ihre Beiträge über Social Media, kümmern sich um das Community Management und arbeiten mit Analyse-Tools. Sie vertiefen Ihr Wissen bei monatlichen Workshops und Seminaren und haben die Möglichkeit, externe Medienpartner im Rahmen von Hospitanzen kennenzulernen. Wann es losgehen kann? Jederzeit.

Mehr zum Volo-Leben bei der VRM aus erster Hand gibt´s im Video und in unserem Podcast Teil 1  und Teil 2.

So könnte Ihr Digitalprojekt aussehen.

Ihre Checkliste

Wenn Sie die folgenden Punkte abhaken können, passen Sie sehr gut zu uns:

 

  • Sie bringen gute schulische Leistungen und sehr gute Allgemeinbildung mit.
  • Sie haben schon erste journalistische Erfahrungen bei tagesaktuell arbeitenden Medien (bspw. durch Praktika, freie Mitarbeit) erworben. 
  • Sie besitzen erste journalistische Erfahrungen mit digitalen Formaten und Affinität zu entsprechenden Tools.
  • Sie zeigen ein ausgeprägtes Interesse am Tagesgeschehen und sind neugierig, die Rhein-Main-Region (noch besser) kennenzulernen.
  • Sie bringen die Bereitschaft für eine flexible Arbeitszeitgestaltung mit. 

Alle Standorte

Was unsere Volontäre sagen

Wer könnte ehrlicher über den Arbeits- und Ausbildungsalltag bei der VRM berichten als unsere Nachwuchskräfte selbst? Lesen Sie hier, was diese zu sagen haben!

 

 

Zita Hille

Volontärin

„Schon in wenigen Monaten durfte ich ganz viel ausprobieren. Ich habe zum Beispiel einen Beitrag zum Thema Organspende gemacht, bei dem ich einen Lebertransplantierten aus Wiesbaden interviewen und erklären durfte, wie eine Organtransplantation abläuft. Ich habe auch mit Menschen gesprochen, die beim Hochwasser im Ahrgebiet oder bei den Bränden in Griechenland dabei waren. Ich bin sehr gespannt, wen ich im Laufe meines Volontariats noch treffen darf.“
Tatjana Döbert

Volontärin

„Das Volontariat bei der VRM bedeutet für mich einen großen Schritt weiter auf dem Weg zu meinem Traumberuf als Journalistin. Dass man dafür flexibel sein muss und Pläne sich ganz schnell ändern können, habe ich ziemlich schnell gemerkt. Aber auch wenn ich noch nicht lange dabei bin, habe ich jetzt schon gesehen, wie sehr ich in solchen Momenten über mich selbst hinauswachsen kann.“
Maximilian Brock

Volontär

„Im Volontariat bei der VRM bekommen wir eine vielseitige Ausbildung, mit der wir auf die Arbeit als Reporter in der digitalen Medienwelt gut vorbereitet sind. Neben der Zeitungsproduktion lassen sich die Geschichten mit Podcasts, Live-Videos und interaktiven Digitalprojekten nochmal ganz anders erzählen. Das macht die Arbeit in den verschiedenen Redaktionen abwechslungsreich und spannend.“
Sebastian Netz

Volontär

„Das Volontariat bei der VRM bedeutet für mich, eine gute Ausbildung zum Journalisten zu erhalten. Mir geht es darum, das „Handwerk“ zu erlernen. Ich finde es deshalb gut, dass hier jeder Volo direkt ins kalte Wasser geworfen wird und die unterschiedlichsten Themen aufbereiten darf. Das Spannendste daran: Jeden Tag hat man Einblicke in das Leben anderer Menschen, das mit dem eigenen Alltag vielleicht nur wenig zu tun hat.“  

Ihr Anliegen – unser Team

Sie möchten noch mehr über das Volontariat erfahren? In diesem Fall ist unsere Personalbetreuung gerne für Sie da!

Fabienne Winter Personalreferentin
Tel.:+49 (0)6131 484355